· 

Die Candybar

Ein beliebtes Thema in Hochzeitsforen und mittlerweile auf vielen Hochzeiten nicht mehr wegzudenken, ist die Candybar oder Saltybar.

Für meine eigene Hochzeit habe ich einfach beschlossen beides zu kombinieren und an einer „Bar“ in Gläsern sowohl salzige Knabbereien und süße Naschereien anzubieten. Dabei werden wir bewusst Sachen holen, die wir auch selbst essen, damit etwaige Reste der Bar von uns selbst noch schnabuliert werden können.

Da ich von einer Freundin alte Weinkisten bekomme, werde ich an dem Tag die Candybar auf diesen Kisten aufbauen.

Was braucht man so für eine Candy-/Saltybar?

 

Gläser, Dinge, mit denen man die Sachen aus Gläsern rausbekommt und Tütchen, damit sich jeder etwas mitnehmen kann. Wir haben Zangen und Schaufeln bestellt, um die Sachen aus den Gläsern zu holen. Einfache Löffel würden es zum Großteil aber auch machen. In Popcorn Tüten kann sich dann jeder die Nascherei abfüllen, die er gerne hätte und zu seinem Platz mitnehmen. 

Die Gläser

Nun zu dem interessanten und das was man selbst am Meisten gestalten kann. Die Gläser für die Candybar. Ich selbst habe kein Geld für die Gläser ausgegeben und dabei auch keinen Wert auf Einheitlichkeit der Gläser gelegt, sondern einfach alles genommen, was ich bekommen habe. Die richtigen Bonbongläser sind Werbegeschenke, wo wir ganz einfach den Werbeaufkleber entfernen konnten. Ein Bügelglas hatte ich eh mal zum Geburtstag geschenkt bekommen. Und manche Gläser sind einfache Lebensmittelgläser, zum Beispiel von Rotkohl. Bei den Gläsern wird einfach die Banderole abgespült. Hier sind die Deckel meistens mit Firmenlogo o.ä. bedruckt. Daher habe ich hier einfach Deko auf die Deckel geklebt und dann sieht man auch das Logo nicht mehr.

Die Uneinheitlichkeit der Gläser habe ich generell mit gleicher Deko ausgeglichen.

Alle Gläser sind mit Jute Spitzenband verziert. Dazu einfach das Juteband in die richtige Länge schneiden und mit Heißkleber festkleben. Schon ist die individuelle Candybar auch schon fertig.

Beim Verzieren der Deko sind keine Grenzen gesetzt. Buntes Band, Schleifchen, alles was einem gefällt, kann genutzt werden. Es ist eure Hochzeit und muss nur euch gefallen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0