Introvertiert und Darstellerin

Introvertiert oder Extrovertiert sein ist nichts Gutes oder Schlechtes. 

Es sind einfach zwei unterschiedliche Herangehensweisen in unserem sozialen Gefüge. Wertfrei zu betrachten. 

Zum Glück ist jeder Mensch unterschiedlich und wir haben leise und laute Köpfe. 

Problematisch wird es erst, wenn wir den leisen Köpfen einreden, sie müssten auch lauter sein. Dabei können gute Zuhörer auch sehr wichtig für einen Prozess sein. 

Ich selbst bin auch eher introvertiert. 

Ich bin nicht gerne laut - höre lieber zu - bin auch gerne alleine draußen unterwegs - ich brauche keine großen sozialen Gruppen -

und dennoch bin ich Bühnentänzerin und liebe was ich tue.  

 

Reden ist Silber - Schweigen ist Gold

Ich rede gerne, aber mit Fremden reden macht mir Angst.

Diese Angst zu überwinden kostet Kraft. 

 

Vor Menschenmenge zu reden erfordert Kraft.

Abmoderationen habe ich im Laufe der Jahre gelernt, aber das hat einige Zeit gekostet, bis ich das frei machen konnte. 

Immer und immer wieder bin ich in meinem Kopf durch gegangen, was ich am Ende unserer Show noch sagen möchte, wie ich uns vorstellen soll. Tausende Male habe ich die Worte schon Stunden vorher in meinem Kopf herum gewälzt. Am Ende kamen dennoch ganz andere Worte heraus, die ich dann wieder in meinem Kopf herum gewälzt habe, um zu analysieren ob sie gut genug waren.

Nach all den Jahren habe ich das gelernt. Und dennoch wälze ich die einzelnen Worte immer noch oft in meinem Kopf herum, damit am Ende andere Worte heraus purzeln. Die nötige Überwindung zu sprechen ist nur geringer geworden, weil die Angst kleiner geworden ist.

 

 

Du Bühnensau

Oft wurde mir gesagt, ich wäre eine Bühnensau. Die Leute, die das behaupten, glauben dann oft nicht, dass ich schüchtern bin. Die Bühnenaffinität und Auftrittslust wird mit einem generell lautem Charakter gleich gesetzt. Das ist es aber nicht. 

 

Tanzen ist etwas anderes. 

Schauspielern oder Texte vorlesen bedeutet weniger Kraftaufwand. Diese Dinge sind genau fest gelegt. Ich muss nicht improvisieren, frei sprechen. Ich kann mich auf einen fest einstudierten Plan verlassen. Ich kann einem Plan folgen, dies kann ich in Konversationen nicht. Dabei sind es also zwei völlig unterschiedliche Dinge vor Menschen etwas zu machen, was man lange einstudiert hat oder auch nur vor einem Menschen frei agieren zu müssen.

Einen festen Pfad muss man für Moderationen aber immer verlassen.

Weshalb Moderationen schon immer ein Graus für mich waren. Und trotzdem habe ich mich im Laufe der Jahre immer wieder dazu heraus gefordert. Anstatt mir jemanden zu suchen, der das zeitgeistARTig moderiert, habe ich dies die vier Jahre lang selbst gemacht. Es war meine Entscheidung jeden Autor selbst anzukündigen - und an diesen Tagen waren nicht meine Lesungen, das was meine Knie zu schlottern brachte, sondern die Moderationsteile zwischen allen Autoren. 

Im Rückblick kann ich nur sagen, ich habe mein bestes gegeben. Viel gelernt in der Zeit. Gut bin ich nicht - aber besser als vorher - ich bin aber auch ganz zufrieden, wenn ich nichts moderieren muss. 

 

Bitte ruf nicht an

Viele Menschen telefonieren gerne.

Ich nicht. 

Es ist nicht einfacher oder schneller für mich alle Einzelheiten für eine Show per Telefon zu besprechen. Ich habe gerne alles schriftlich, kann bei Bedarf nachlesen und kann mir Zeit nehmen meine Antwort gut zu überlegen.

Es ist immer ein Graus für mich, wenn jemand Details telefonisch absprechen möchte. Dennoch bringt es das eben mit sich über diesen eigenen Schatten immer wieder drüber zu springen. Die Details hätte ich dann trotzdem gerne noch mal per Mail bestätigt.

 

 

Man muss keinen lauten Charakter haben, um auf der Bühne zu begeistern. 

Laut oder leise - Hauptsache, so wie man sich wohl fühlt.

Das soll auch nicht heißen,sprecht mich auf keinen Fall an, wen ich mich seht oder nach einer Show.

Ich freue mich darüber immer sehr - auch wenn ich gleichzeitig oft nicht weiß wie ich reagieren soll. 

Ihr könnt trotzdem immer gerne kommen und uns ansprechen. Wir freuen uns über jeden Kommentar zu unseren Shows etc.